Corona - bis auf Weiteres alle Gottesdienste als Livestream - alle Infos dazu laufend hier
YouTube

Vergeben ist ein Prozess und braucht manchmal (viel) Zeit, aber es lohnt sich, den wirklichen Schuldner zu finden.

Gott will keine Vergebung von dir, hinter der du nicht von Herzen stehst.

Erst will der Herr dich mit Erbarmen beschenken.

Erst möchte der Himmlische mit dir zusammen sein.

Ohne Vorleistung.

Ohne Bußleistung.

Ohne aufgedrängtes Geständnis.

Einfach bei dir sein. Du darfst ihm Liebe zeigen, wie die Sünderin, die seine Füße wusch. Er liebt dich, mag noch so viel zwischen euch stehen!

Dann

darfst du frisch von Neuem beginnen,

das, was so wehtat, verwirrte, beschämte, ohnmächtig machte, wütend machte, ängstigte, ….

neu ansehen, vor ihm aussprechen, abrechnen,

ohne Verständnis haben zu müssen,

ohne zu verniedlichen,

ohne abzukürzen.

Dann

lass dich Schritt für Schritt weiterführen

im Tempo des sanften, liebevollen Heiligen Geistes

bis du (eingetaucht in SEIN mitleidendes Erbarmen) die Erlösung an SEINEM Kreuz erfährst.

Ein LOSLASSEN deiner und des/r anderen Schuld zur Freiheit hin zu IHM.

ER sehnt sich nach deiner Befreiung, du musst es nicht aus eigener Kraft erzwingen.

DU DARFST VOR DEINEM ERLÖSER BLEIBEN!

W. Soldan

Weitere Informationen
E-MailDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefonnummer09131 26717