FeGFeGErlangen
Herzlich willkommen bei der FeG Erlangen

Wir laden Sie ein, sich auf unserer Internetseite über unser Gemeindeleben und über das, was wir glauben, zu informieren.

Noch mehr würden wir uns freuen, wenn wir Sie in unserem Gemeindehaus im Fuchsengarten/Martinsbühlerstraße, beispielsweise zu einem unserer Gottesdienste, sonntags, um 10 Uhr, persönlich begrüßen dürfen.

Event: 01.04. Theaterabend "Die Aussteiger"

München 1998: Clemens Dubion ist Pastor und Notfallseelsorger mit einem dunklen Geheimnis: Er hat aufgrund schlimmer Erfahrungen seinen Glauben an Gott verloren.

Eingeweiht werden zunächst nur seine Schwester Irmi und sein Freund Raimund Rosen, der ihm dringend rät, einen weisen alten Pastor aufzusuchen. Dubion lässt sich zögernd darauf ein. Er nimmt allerdings die falsche U-Bahn. Dort trifft er eine leidgeprüfte Frau, die einen furchtbaren Tag ihres Lebens nicht vergessen kann. Der Pastor fühlt sich zunächst bestärkt, nicht mehr zu glauben. Als er jedoch noch einmal die Reise antritt und von der freundlichen Bahnbeamtin wieder in die falsche U-Bahn gesetzt wird, geschieht etwas Verblüffendes.

Zu Hause herrscht währenddessen das Prinzip Hoffnung. Nicht nur bei Rosen, der zusätzlich die Sorge hat, dass die Jubiläumsfeier der Kirche abgesagt werden muss - auch bei seiner Schwester, deren neuer Verehrer den künftigen Schwager unbedingt noch heute zum Bibelgespräch einladen möchte. Und da wäre noch der Student Dacking, der Wind von den Glaubensproblemen des Pastors bekam. Er wittert eine heiße Story für seine Diplomarbeit und hofft, Dubion auf die Seite der Atheisten ziehen zu können …

Dieses Drama wurde inspiriert durch eine wahre Geschichte aus den 50er Jahren, geschehen in New York.

Am Samstag, den 1. April 2017 um 19:30 Uhr wird die Theatergruppe "Die Aussteiger" dieses Stück bei uns aufführen. Ihr seid dazu herzlich eingeladen, vor allem auch, andere dazu einzuladen. Wir werden rechtzeitig Flyer und Plakate in der Gemeinde zum Verteilen auslegen. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Informationen zur Theatergruppe und weitere Aufführungstermine findet Ihr im Internet: www.dieaussteiger.de.

Aus unserer Gemeinde sind dabei: Albert, Heidi, Geli, Micha und Sonja.

Wann?

Samstag, den 1. April 2017
19:30 Uhr

Informationen
www.dieaussteiger.de
 weitere Informationen

 

Nächster Gottesdienst: 02.04. Abendmahlsgottesdienst

Am Sonntag den 02. April um 10 Uhr feiern wir Gottesdienst mit Abendmahl.
Die Predigt hält unser Pastor Johannes Klement über das Thema "Berufen Onesimus" (Philemon 10-22).

Herzliche Einladung dazu!

Event: 09.04. "AusZeit" Theaterpredigt

Am Sonntag den 09. April um 19 Uhr abends bieten wir einen zusätzlichen Gottesdienst.
Die "Theaterpredigt" dazu hält Friedrich Zahn aus der FeG Nürnberg.

Ein spannendes Stück über einen früheren Reformator

Nach König David und den Propheten Jona und Daniel schlüpft Pastor Friedrich Zahn 2017 in die Rolle des Propheten Elia. Er erzählt in wechselnden Rollen und in gereimten Versen die Geschichte aus dem Alten Testament. Dabei stellt er auch einen Bezug zu Luther und zur heutigen Zeit her.

Elia – der Reformator

Wer schon einmal biblische Geschichten gehört und gelesen hat, dem ist im Alten Testament möglicherweise der Prophet Elia begegnet. Sein Name ist bereits Programm. Elia bedeutet: „Mein Gott ist Jahwe“. Jahwe ist der Name Gottes in der Bibel. Der damalige König von Israel mit dem Namen Ahab (871 bis 852 v. Chr.), wird durch seine Frau Isebel zum heidnischen Götzendienst verleitet. Das erste Gebot der Israeliten steht komplett in Frage:

„Ich bin der Herr dein Gott, der dich aus der Knechtschaft geführt hat, du sollst keine anderen Götter haben neben mir“.

So steht Elia ziemlich allein einer riesigen weltlichen und religiösen Übermacht gegenüber. Elia ist schon lange vor Luther ein Reformator. So kommt es in der Theaterpredigt nicht zufällig immer wieder zu überraschenden Verbindungen zu Martin Luther und dem Kampf mit seiner Kirche, die ähnlich wie bei Elia „deformiert“ ist. Wie bei Luther prallen gewaltige Kräfte aufeinander.

Die Theaterpredigt

Fast wie ein Kammerspiel: Ein Prediger, der in verschiedene Rollen schlüpft, Musik, die dramaturgische Akzente setzt, ein Bühnenbild, das die Philosophie des „Weniger ist mehr“ gekonnt umsetzt, und nicht zuletzt gereimte Monologe, die Botschaften von Gestern in inspirierende Gedanken für das Hier und Jetzt transferieren.

Das Original

Wenn Sie dieses spannende Stück Geschichte unmittelbar aus der Bibel erfahren möchten, lohnt es sich, im Buch 1. Könige die Kapitel 16 bis 19 zu lesen.

Für die Aufführungen in der FeG Nürnberg am 7. und 8. April können Sie bis zum 3. April persönlich im Gemeindebüro oder unter der E-Mail-Adresse elia@feg-nuernberg.de Plätze reservieren. Bitte geben Sie Ihren Namen und das Datum der Veranstaltung an, zu der Sie kommen möchten. Reservierte Karten bitten wir spätestens 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn am i-Punkt abzuholen. Einlass ist eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn. Bitte haben Sie Verständnis, dass Sie bei den Aufführungen nur im Rahmen der vorhandenen Sitzplätze Einlass finden können.

Erleben Sie Elias Kampf um Leben und Tod!

Herzliche Einladung dazu!

Bitte beachten Sie, dass hier kein Kindergottesdienst angeboten wird.

Wann?
9. April 2017, 19:00 Uhr

Wo?
FeG Erlangen Fuchsengarten 5

Eintritt & Reservierung
Der Eintritt ist frei, wir danken Ihnen jedoch für eine freiwillige Spende.
 weitere Informationen

 

Nächste Termine
01.04.
Theaterabend "Die Aussteiger"
02.04.
Abendmahlsgottesdienst
05.04.
Offener Treffpunkt Bibel
09.04.
Gottesdienst
Singletreff
"AusZeit" Theaterpredigt
12.04.
Offener Treffpunkt Bibel
14.04.
Gottesdienst
16.04.
Gottesdienst
19.04.
Offener Treffpunkt Bibel
23.04.
Gottesdienst
26.04.
OTB: Geburtstagsfeier


Büchertisch